durch instagram geld verdienen

Kann man durch Instagram Geld verdienen ? Diese Frage möchte ich in diesem Beitrag beantworten und zeigen wie man das machen kann. Es gibt nämlich 3 bekannte Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit wäre durch die Instagram Reichweite Geld zu verdienen, bei der man pro Post ein bestimmten Betrag bekommt. Ebenso können es Kooperationen mit anderen Firmen sein, Affiliate Marketing oder digitale und physische Produkte, die man über Instagram verkaufen kann. Diese 3 Wege zeige ich Schritt für Schritt und zusätzlich noch weitere interessante Themen.

 

Ich schreibe diesen Beitrag, weil ich selber bereits Online Geld verdiene und anderen dabei helfen möchte. Ich habe bereits viel Erfahrung gesammelt und in meinem Newsletter zeige ich kostenlos wie man sein erstes Geld online verdienen kann, ohne viel Aufwand.

Teil 1: Geld verdienen auf Instagram durch Follower

Um durch Instagram Follower Geld zu verdienen, musst du einfach in einem bestimmten Themengebiet eine Reichweite aufbauen. Besser gesagt bestimmte Follower für dich gewinnen, welche echtes Interesse für deinen Content haben den du postest. Neben dem Content den du veröffentlichst kannst du ein Affiliate Produkt von Digistore24 in deiner Bio reinpacken. Das digitale Produkt sollte natürlich zu deiner Nische passen. Zum Thema Instagram Reichweite erhöhen habe ich extra ein Beitrag erstellt.

1.1. Instagram Nische finden

Bei der Nische solltest du dir ein Thema aussuchen, welches eine bestimmte Zielgruppe anspricht. Die 4 größten Märkte sind:

 

  • Gesundheit
  • Geld verdienen
  • Beziehung & Dating
  • Persönlichkeitsentwicklung

Diese 4 Märkte sind aber noch keine Nischen.

 

Wie kannst du deine Instagram Nische finden ?
Eine Nische ist dann gut, wenn es eine kleine Zielgruppe anspricht mit exakt den gleichen Problemen. Wenn wir uns die Nische Fußball anschauen, dann ist das eine große Nische. Die Zielgruppe hat unterschiedliche Interessen im Bereich Fußball. Wir müssen die Nische also genauer definieren. Was gibt es im Fußball ? Es gibt Trikots, Schuhe, Handschuhe und noch mehr. Fußballhandschuhe wären zum Beispiel eine Nische. Es wäre möglich die Nische noch kleiner zu machen indem man die Zielgruppe in Alter oder Geschlecht einteilt. Das wird aber oft gemacht wenn hochpreisige Produkte verkauft werden. Für Instagram ist das nicht notwendig die Nische so genau auszuwählen, weil oft Sachen für niedrige Preise verkauft werden.

1.2. Instagram Zielgruppe definieren

Desto genauer die Zielgruppe ist, desto einfacher wird es durch Instagram Geld zu verdienen. Der Grund dafür ist, weil die Zielgruppe dann leichter angesprochen werden kann, mit dem Problem und der Lösung die du für sie anbietest. Noch einfacher lässt sich das Geld verdienen in einer Nische, wo die Zielgruppe einen bestimmten Schmerz hat und dieses Problem dringend lösen möchte. Beispielsweise geht der Computer den man oft verwendet nach dem einschalten wieder aus. Das wäre ein Problem, welches die Person dringend lösen möchte und deshalb auch einfacher dafür bezahlt. Ein anderes Beispiel wäre, wenn das Auto kaputt ist und man nicht zur Arbeit fahren kann. Bei so einer Zielgruppe besteht die Dringlichkeit dieses Problem schnell zu lösen und nicht ewig zu warten.

 

Beispiele um die Zielgruppe genauer zu defineren:

Gesundheit > Schmerzen > Rückenschmerzen > untere Rückenschmerzen > untere Rückenschmerzen bei Menschen die im Büro arbeiten

 

Geld verdienen > Online Geld verdienen > Online Geld verdienen mit Instagram > Online Geld verdienen mit Instagram durch Affiliate Marketing

 

Beziehung & Dating > Ex zurück gewinnen > Ex zurück gewinnen als Mann

 

Persönlichkeitsentwicklung > Selbstbewusstsein bekommen > Selbstbewusstsein für Männer die mit Frauen arbeiten

 

1.3. Wo kann man eine Nische finden ?

Auf der Seite von Digistore24 gibt es einen großen Marktplatz für digitale Affiliate Produkte, die man sich anschauen kann. In den Amazon Bestseller in der Kategorie Bücher und Ebooks kannst du ebenfalls schauen, welche Themen es gibt. Auf Youtube und Google kannst du den Begriff „Nischen“ eingeben, dann findest du auch einige Videos oder Blog Artikel um die richtige Nische zu finden.

1.4. Instagram Keyword Tools

1.4.1. Hypersuggest

Mit einem Instagram Keyword Tool solltest du die Nachfrage für deine Nische analysieren. Ein kostenloses Tool speziell für Instagram wäre Hypersuggest. Wenn du die Produkte bei Amazon oder Digistore24 von Anderen Verkäufern gesehen hast, dann kannst du dir schon sicher sein, dass dort eine Nachfrage ist, weil sonst diese Produkte nicht herstellgestellt würden.

1.4.2. Ubersuggest

Ein weiteres wichtiges Tool ist Ubersuggest von Neilpatel. Das ist eine kostenlose Seite bei der du die Nachfrage und Konkurrenz für Google analysieren kannst. Die Plattform ist aber in der kostenlosen Version auf 3 Sucheingaben eingeschränkt. Wichtig ist es, dein Begriff einzugeben und auf Enter zu klicken. Nach der Eingabe gehst du Links auf Keyword Ideen. Dann werden verschiedene Keywords also Schlüsselwörter angezeigt.

Jetzt sind nur zwei Dinge wichtig. Erstens die Zahlen unter dem Begriff „Volumen“ diese Zahlen zeigen wie oft diese Begriffe monatlich gesucht werden. Wenn es ein paar tausend sind kann das schon gut sein. Desto kleiner deine Zielgruppe ist, desto weniger Konkurrenz wirst du haben.

Und als zweiten Punkt solltest du dir die Begriffe notieren, damit du weißt für welche Themen sich deine Zielgruppe interessiert. Dazu kannst du dann Content erstellen.

1.5. Text für Instagram erstellen

Nachdem du die Begriffe notiert hast und weißt wofür sich deine Zielgruppe interessiert, ist es jetzt deine Aufgabe Content zu erstellen. Am besten nimmst du dir ein einfaches Word Programm. Ich verwende in meinem Fall Open Office und schreibe meine Texte dort auf. Falls du Zeit sparen möchtest, kannst du natürlich auf diversen Plattformen Texte einkaufen, zum Beispiel bei Textbroker. 

1.5.1. Wo findest du Content ?

Gebe die Begriffe in deinem Thema auf Youtube und auf Google ein. Du kannst dir auch ein paar gute Bücher zu deiner Nische bestellen und das wichtigste mit einem Stift unterstreichen. Alle Informationen die du über deine Nische sammelst, solltest du dir dann in deinem Schreibprogramm aufschreiben.

1.6. Instagram professionelles Konto

Auf deinem Instagram Profil, solltest du nach außen einen professionellen Eindruck machen. In dem Beitrag Instagram Reichweite erhöhen findest du dazu genauere Tipps.

1.7. Instagram Beitrag am Pc erstellen

Die stärksten Content Formate sind Instagram Storys und Igtv Videos. Storys solltest du jeden Tag machen, Slider Posts 2 – 3 mal die Woche und 1 mal in der Woche ein Igtv Video. Am besten ist es auch noch, wenn du vor der Kamera frei sprechen kannst. Ich habe gemerkt, dass ich da noch üben muss. Wenn man das oft genug macht wird man immer besser. Hier habe ich noch ein Artikel für dich geschrieben, wie man Instagram Beiträge kostenlos am Pc erstellen kann.

 

 

Instagram Bilder erstellen mit Canva
Wenn ich nun Content in Text geschrieben habe, nutze ich die Plattform Canva. Canva ist kostenlos und du kannst dich dort mit deinem Facebook Account anmelden. Ich erstelle mein Content am Pc und dann lade ich das über die Canva App am Handy auf Instagram hoch. Du kannst deinen Content auch am Handy mit der Canva App erstellen, aber das ist am Handy nicht so bequem, deswegen mache ich das gerne am Pc. In einem weiteren Artikel zeige ich dir wie du Igtv mit Canva erstellen kannst.

1.8. Instagram Beitrag posten

Nachdem du deine Bilder und Videos erstellt hast, geht es zum veröffentlichen des Beitrags. Achte darauf, dass du immer guten Content veröffentlichst. Es ist nicht wichtig wie oft du postest. Wichtig ist es deiner Zielgruppe zu helfen. Hier findest du den Artikel wie man ein Instagram Beitrag am Pc posten kann.

1.9. Instagram Zielgruppe finden

Folge deinen Konkurrenten, welche in der gleichen Nische sind wie du und folge den Followern deiner Konkurrenten. Es ist wichtig, dass Instagram sieht in welcher Nische du aktiv bist. Wenn Instagram weiß, dass du Leuten in deiner Nische folgst, wirst du auch weiteren Nutzern empfohlen. Du kannst deinen Konkurrenten nicht nur folgen, sondern auch interagieren. Zum Beispiel indem du ein paar Bilder likest und ein Kommentar da lässt. 

 

Ziel ist es gesehen zu werden und dadurch mehr Instagram Follower zu gewinnen. Die letzten beiden Schritte sind wichtig. Poste einmal alle zwei oder drei Tage deinen Content. Interagiere jeden Tag mit den Leuten in deiner Nische, um deine Reichweite aufzubauen. Erst wenn du eine gewisse Reichweite hast kannst du Geld verdienen. Wenn du schneller durch Instagram Geld verdienen möchtest dann ließt unten Kapitel zwei.

Teil 2: Durch Instagram Geld verdienen mit Affiliate Marketing

Hinweis: Wenn du noch kein Instagram Account und keine Nische hast, dann befolge zuerst die Schritte aus Kapitel 1.

2.1. Amazon Partnerprogramm oder Digistore24

Hast du bereits eine Nische gewählt und weißt dass es dort eine Nachfrage gibt, kannst du kostenlos bei einem Affiliate Partnerprogramm anmelden. Die einfachste Plattform für digitale Produkte ist Digistore24. Wenn du physische Produkte verkaufen möchtest, dann kannst du dir das Amazon Partnerprogramm anschauen.

 

Laut berichten ist es jedoch nicht so einfach über Amazon Affiliate Links zu verkaufen. In der Google Suche findest du diverse weitere Affiliate Partnerprogramme. Bevor du dich auf die Suche machst solltest du wissen, dass man bei einigen Affiliate Partnerprogrammen eine eigene Webseite in der Bewerbung angeben muss. Nachdem du dir ein digitales Produkt ausgesucht hast, ist es möglich ein Affiliate Link zu generieren. Dieser Link enthält deine ID. Wenn jemand das Produkt über deinen Link kauft, dann bekommst du eine bestimmte Provision von dem Verkauf. Den Link kannst du bei Instagram in der Bio einfügen, damit jeder ihn sehen kann. Die Links sind oft nicht schön, deswegen kannst du den Link auf Bitly kürzen.

2.2. Produkte über Instagram verkaufen

Zuerst einmal musst du ein professionelles Instagram Profil haben. Dein kostenloser Content den du auf Instagram postest, sollte den Leuten wirklick helfen. Die Leute müssen denken, dass du ein Experte in diesem Bereich bist. Das Produkt welches du den Leuten empfiehlst, sollte wirklich helfen. Um die Leute zu überzeugen das Produkt zu kaufen kannst du echte Resultate zeigen.

 

Die Leute sollen sehen, dass dieses Produkt wirklich hilft. Es können Zahlen sein wenn es ums Geld verdienen geht. Einnahmen die du oder andere verdient haben. Mit Bilder und Videos von Leuten denen das Produkt geholfen hat. Es müssen nicht einmal echte Resultate sein. Du kannst auch Fake Resultate einkaufen oder selber erstellen, um die Verkäufe anfangs anzukurberln. Achte aber darauf, dass dieses Produkt welches du empfiehlst wirklich hilfreich ist. Nur so wirst du später erfolgreich durch Instagram Geld verdienen können. Du kannst das Produkt selber testen und den Leuten darüber berichten, so wie ein Produkttester.

2.3. Mailerlite auf Instagram anwenden

Du kannst Mailerlite auf Instagram nutzen, um Email Adressen zu sammeln. Mailerlite ist ein kostenloses Email Marketing Tool mit dem du Email Adressen sammeln kannst über deinen Newsletter. So verlierst du deine Besucher nicht, sondern kannst sie immer wieder kontaktieren und ihnen Produkte empfehlen. Um über Instagram solche Email Kontakte zu sammeln, kannst du ein kleines Ebook erstellen. Oder 5 – 10 Fehler die sie vermeiden sollten, um zum Beispiel keine Rückenschmerzen zu bekommen. Ich schreibe die Texte in Word oder Openoffice und wandel die Datei dann in Pdf um. So eine Dienstleistung findest du kostenlos wenn du in Google danach suchst. 

Wenn du diese Tipps geschrieben hast, kannst du mit Mailerlite einen Newsletter anlegen. Ein Newsletter ist ein Eintragsformlar wo die Besucher sich eintragen können und ihre Email eingeben. Bei der Erstellung des Newsletters kannst du den Inhalt der Email erstellen, welche dann automatisch bei der Person ankommt. Wenn es ein kurzer Content ist, welchen du vorbereitet hast kannst du es in der Email einfügen. Wenn du viel Content hast dann kannst du deine Pdf Datei kostenlos in Google Drive hochladen. Die hochgeladene Pdf Datei musst du so einstellen dass jeder auf sie zugreifen kann. Dann kopierst du den Link von der hochgeladenen Pdf Datei und fügst diese in die Email, welche die Person bekommen soll.

2.4. Instagram Newsletter in der Bio

Nachdem du alles bei Mailerlite gespeichert hast, kannst du den Newsletter in deiner Instagram Bio verlinken. Anschließend postest du Content und interagierst mit deiner Zielgruppe. Deine Aufgabe ist es Emails zu sammeln. Dazu brauchst du keine eigene Website. Du kannst du Leute direkt auf das Eintragsformular schicken.

An dieser Stelle ist es wichtig, dass du jetzt Content lieferst auf Instagram und Email Kontakte sammelst. Wenn du 50 bis 100 Kontakte hast, kannst du ihnen immer 1 bis 2 mal wöchentlich Emails mit Content senden. Am Ende der Email immer dein Produkt verlinken. Je niedriger der Preis des Produktes, desto wahrscheinlicher ist es ein Verkauf abzuschließen. Ich empfehle dir mit einem kleinen Produkt wie einem Ebook zu starten.

Kann man durch Instagram Geld verdienen ?

Teil 3: Produkte über Instagram verkaufen

3.1. Zielgruppenanalyse für Instagram

Bevor man ein eigenes Produkt erstellt sollte man als erstes die Zielgruppe in der Nische gut kennen. Du solltest wissen welche Herausforderungen und Schwächen deine Zielgruppe hat. Mit Umfragen an die Zielgruppe kannst herausfinden welches Problem sie genau haben. Durch das herausfinden des Problems kann man herausfinden welches Produkt ihnen helfen kann.

 

Dabei ist die aktuelle Ist Situation und die Wunsch Situation der Zielgruppe wichtig. Die Ist Situation ist der aktuelle Stand und die Wunsch Situation ist das was diese Zielgruppe genau erreichen möchte. Das sollte man aufschreiben, um es später als Verkaufstrick zu nutzen.

3.2. Mvp erstellen

Ich habe viele digitale Produkte erstellt, die niemand gekauft hat. Ich habe anfangs gedacht, dass es um die Menge geht. Aber das stimmt nicht. Es ist wichtiger sich auf ein Produkt zu fokussieren als auf 10 verschiedene. Ein digitales Produkt sollte man erst erstellen wenn man weiß, dass es auch Käufer dafür gibt. Mit Hilfe von Email Marketing kann das Problem gelöst werden. Erstelle einen kurzen Text der deiner Zielgruppe in der Nische hilft. Zum Beispiel 5 Fehler die man vermeiden sollte. Schreibe ca. 500 bis 1000 Wörter. An dieser Stelle ist es wichtig, dass diese Tipps wirklich helfen. In Google findest du viele kostenlose Seiten die dann deine Datei wo du dein Text geschrieben hast in Pdf umwandeln.

3.3. Durch Instagram Geld verdienen mit Email Marketing

Um Emails zu sammeln kannst du die kostenlose Plattform Mailerlite benutzen. Mit dieser kannst du einen Newsletter erstellen und diesen auf Instagram verlinken. Diesen Newsletter musst du mit deiner Pdf die du erstellt haben solltest verbinden. Das geht ebenfalls auf Mailerlite in der Einstellung „Automation“. Die Pdf Datei kannst du in einem Google Drive Account veröffentlichen, dort bekommst du einen Link. Wenn sich nun jemand über deinen Newsletter für diese 5 Tipps einträgt, sollte er automatisch eine Email erhalten . Sammel ungefähr 100 Email Kontakte, um später dein Produkt sofort verkaufen zu können. Achte darauf, dass der kostenlose Email Content auch zu deinem späteren Produkt passt.

3.4. Digitales Infoprodukt erstellen

Du möchtest dein erstes Produkt verkaufen, um durch Instagram Geld zu verdienen ? Dann empfehle ich dir ein Ebook zu erstellen. Es können für den Anfang 10.000 Wörter sein. Du kannst dein Ebook später immer wieder verbessern und mehr Inhalte hinzufügen. Um ein Ebook zu schreiben, schaue ich zuerst Youtube Videos, lese Beiträge in Google zu diesem Thema und kaufe mir Bücher. Genau so kannst du das auch machen. Glieder dein Buch in mehrere Kapitel ein und fang mit dem ersten Kapitel an. So wird es dir leichter fallen Schritt für Schritt mit dem Ebook fertig zu werden, indem du die Arbeit in kleine Schritte aufteilst.

 

Tipp: Du kannst natürlich auch die Möglichkeit nutzen und dir Texte kaufen zum Beispiel bei Textbroker.

3.5. Ebook bearbeiten

Nachdem du dein Ebook fertig geschrieben hast, solltest du es formatieren und ein Ebook Cover erstellen. In einem Video zeige ich dir wie du das ganze machen kannst.

3.6. WordPress Homepage selber machen

Du kannst entweder eine kostenlose Website erstellen bei Wix oder Jimdo oder eine Webseite mit WordPress. Dazu habe ich ein Video Kurs für dich erstellt für einen niedrigen Preis. WordPress kostet ein paar Euro im Monat. Nun brauchst du eine Verkaufsseite die du erstellen musst für dein Ebook. Das ganze geht einfach und kostenlos mit Digistore24. Wie man eine Verkaufsseite bei Digistore24 erstellt, dazu habe ich bereits ein Video gemacht auf meinem Youtube Kanal namens Dimitri Markin.

3.7. Ebook verkaufen über Instagram

Hast du nun deine Verkaufsseite bei Digistore24 erstellt ist der nächste Schritt Content an deine Email Kontakte zu senden und dein Ebook am Ende zu verkaufen. Wichtig liefer bei der Email zuerst den Content und dann biete ein Produkt zum Kaufen an.

Wie du mit Instagram Geld verdienen kannst

Teil 4: Auf Instagram Geld verdienen mit einer Kooperationen

4.1. Dein Business Start mit Print on Demand !

In diesem Teil möchte ich dir Schritt für Schritt erklären wie du mit Shopify und einem Print on Demand Anbieter durch Instagram Geld verdienen kannst. EIn Print on Demand Anbieter ist eine Firma die beliebige Kleidung mit einem bestimmten Design bedruckt und versendet. Das passiert alles nur wenn eine Bestellung eingegangen ist. Ein eigenen Shop mit so einer Funktion zu erstellen geht innerhalb von einem Tag. Es ist aber ein Business welches Geld kostet um zu starten. Für Shopify muss man ca. 30 Euro im Monat zahlen, der erste Monat ist kostenlos.

4.2. Designs bei Fiverr einkaufen

Den ersten Schritt den man machen kann ist sich überlegen welche Designs du verkaufen möchtest. Du brauchst digitale Designs die du von einem Designer auf der kostenlosen Plattform Fiverr erstellen lassen kannst. Ein Design würde zwischen 10 und 50 Dollar kosten, jeder Designer hat unterschiedliche Preise. Diese Designs die du erstellen lässt, können dann auf bestimmte Kleidungsstücke gedruckt werden. Du kannst aussuchen welche Kleidung du verkaufen möchtest. Ich würde mich nur für ein Kleidungsstück spezialisieren. Die erste Aufgabe wäre es Designs einzukaufen und wissen welche Designs man haben möchte. 3 – 5 Designs wären ausreichend.

4.3. Marken und Domainname

Wenn du Designs gekauft hast wäre der nächste Schritt sich einen Markennamen zu überlegen. Es muss sich professionell anhören. Diesen Namen kannst du dann auch als Domain benutzen, also der Name deiner Webseite. 

4.4. Print on Demand Shop erstellen

Der nächste Step ist es dein Online Shop zu erstellen. Dazu kannst du dir ein paar Youtube Tutorials von Shopify anschauen und einfach Schritt für Schritt nachmachen. Ein Shopify Shop erstellt sich normalerweise ziemlich einfach. Aufwendig ist es ein Impressum und Datenschutz zu erstellen. Ebenso musst du die ganzen Daten von dir eingeben wie dein Bankkonto. Auf Udemy gibt es ebenfalls Online Kurse zu Shopify. Du musst dich auch für ein Print on Demand Anbieter entscheiden. Meine Empfehlung wäre es einen Anbieter zu wählen der in Deutschland ist, damit du schnelle Lieferzeiten hast.

4.5. Welche Print on Demand Anbieter gibt es ?

  • Printful
  • Fuel
  • Spod
  • Spreadshirt
  • Shirt King
  • Jet
  • Printify
  • CustomCat
  • Teelaunch
  • PrintyG
  • T-pop
  • Merch by Amazon
  • Redbubble
  • Shirtigo
  • Teepublic
  • Shirtee
  • Subliminator

4.6. Influencer anfragen für eine Kooperation

Je nachdem wieviele Follower die Influencer haben sind dementprechend dann die Kosten um Werbung für dein Shop zu machen. Die Kosten würden dann für eine Werbung 100 bis 500 Euro sein. Jetzt kommen wirzum wichtigen Teil. Wenn man große Inlfuencer auf dem Smartphone anklickt haben manche auf dem Profil ein „Email“ Button auf den man sie kontaktieren kann. Schreibe dir ca. 50 solcher Influencer auf, welche du durch die Email erreichen kannst. Über eine Direct Message hat man keine Chance. 

4.7. Email schreiben für Kooperation mit Influencer

Wie du Influencer sofort von einer Partnerschaft überzeugen kannst ? Das geht wenn du in deiner Email so tust als wärst du eine große Firma. 

4.8. Bezahlte Partnerschaften auf Instagram

Es ist kein Geheimnis mehr, dass es nicht mehr so einfach ist wie früher Kooperation mit Influencern einzugehen, weil Influencer von vielen Unternehmen täglich zugespamt werden. Jetzt geht’s natürlich darum, dass du aus dieser Masse herausstichst und dafür sorgst, dass die Influencer dich nicht nur wahrnehmen, sondern vor allem die Kooperation mit dir eingehen möchten. Es gibt natürlich zwei Arten von Influencer, die wir in der Form eines Citizen Influencer haben.

Die erste Art von Influencer sind nicht gemanaged, das heißt sie kümmern sich selber um Ihre Anfragen und haben meistens noch eine Gmail Adresse. Sie machen das ganze komplett selber und manuell. Meistens sogar nebenberuflich. Das heißt sie haben gar nicht mal so viel Zeit sich alles anzugucken und durchzustöbern. Trotzdem sind sie ein bisschen einfacher zu kontaktieren als die gemanagten Influencer. Bei einem Influencer mit Management sorgt das Management dafür, dass sie ausschließlich großartige und bezahlte Kooperationen machen, die auch wirklich Sinnvoll fürs Management und den Influencer sind. 

4.9. Bezahlte Partnerschaft bekommen auf Instagram

Du musst dir folgendes vorstellen. Jeder Influencer und jedes Management stellt sich nur eine einzige Frage. Was sind die Vorteile mit deiner Partnerschaft ? Diese Frage sollte beim Anschreiben an erster Stelle beantwortet werden. Deshalb solltest du beim Anschreiben einfach voran gehen und keine unnötigen und unwichtigen Dinge erwähnen. Im ersten Moment interessiert niemanden wer du bist. Beim Anschreiben geht es nicht um dich, sondern um die Person die du anschreibst. Ich habe bereits versucht Influencer anzuschreiben in der direkten Message aber dort wird leider keiner antworten.

Wenn du eine Kooperation mit Influencern machen willst, muss alles professionell rüberkommen. Um mit einem Print on Demand Shop anzufangen brauchst du ein eigenen Online Shop. Dazu empfehle ich dir Shopify. Shopify kostet ca. 30 Euro im Monat, der erste Monat ist kostenlos. Das coole an Shopify ist, dass du dein Shop innerhalb von einer Stunde fertig haben kannst. Diesen Shop musst du dann mit einem Print on Demand Anbieter verknüpfen. Hier unten zähle ich dir alle Print on Demand Anbieter auf. Ich denke nicht alle Print on Demand Anbieter kannst du mit Shopify verknüpfen.

4.10. Bezahlte Kooperationen auf Instagram

Der erste Punkt auf den Influencer achten ist, ob das eine bezahlte Kooperation ist oder nicht. Die meisten Influencer schauen nämlich nur nach bezahlten Kooperation. Das heißt, du solltest in den ersten Zeilen ansprechen musst, ob das eine bezahlte Kooperation sein wird oder nicht. Wenn du geklärt hast, dass es eine bezahlte Kooperation ist, empfehle ich dir den genauen Preis nicht direkt am Anfang zu erwähnen, sondern zuerst dass es sich um eine bezahlte Kooperation handelt. Den genauen Preis solltest du erst erwähnen, wenn du die Partnerschaft sicher für dich gewonnen hast.

Ebenfalls kannst du erwähnen, dass du mit dem Management oder mit dem Influencer den genauen Preis entsprechend am Telefon oder über E-Mail klären möchtest. Das ist  wichtig gleich am Anfang zu sagen, ob es bezahlt oder unbezahlt ist.

4.11. Micro Influencer Partnerschaft

Jetzt hast du natürlich auch noch folgende Möglichkeiten. Du kannst auch Micro Influencer kontaktieren die weniger als 10000 Follower haben. Die sind meistens noch nicht so verwöhnt und haben oft noch kein Management. Ebenfalls sind sie im Prinzip dankbar über jede Kooperationsanfrage die sie kriegen und dankbar über jedes einzelne Teil was sie nur umsonst kriegen, um es einmal zu promoten. Teilweise promoten sie auch einfach so eher für einen Gutschein oder sonstige Sachen.

Hier muss dir wieder klar sein welche Strategie du anwendest. Wichtig ist, dass du eine professionelle Instagram Seite hast, ein professionelles Cheat weil so eine PDF die im Prinzip erklärt wie eine Kooperation abläuft. Das könnte auch in der Email so gemacht werden. Du solltest im Inhalt von Anfang an klar machen, ob es eine bezahlte oder unbezahlte Kooperation sein wird und welchen Vorteil es für deinen Partner gibt.

4.12. Von der Instagram Konkurrenz abheben

Im Anschluss kannst du erklären, warum du auf diese Personen aufmerksam geworden bist, wie und weshalb sie zu der Marke passt und dass du dich natürlich darüber freust mit dieser Person zusammenarbeiten zu dürfen. Anschließend sollten die nächsten Schritte beschrieben werden. Ob dein Partner etwas ausfüllen muss, wie ihr weiterhin in Kontakt bleibt usw.

So kannst du von der Masse der Spam Emails abheben und Partnerschaften für dich gewinnen. Bei Rückmeldung geht es dann um die weiteren Verhandlungsschritte deiner Strategie. Du solltest immer genau wissen was die nächsten Steps sind um den Partner für dich zu gewinnen. Das sollte alles schon vorher geplant sein. Ein professioneller Eindruck deiner Accounts und deiner Webseite spielt eine wichtige Rolle um zu überzeugen. Eventuell können auch Fake Follower und Likes helfen.

Teil 5: Wieviel verdient man bei Instagram ?

5.1. Wieviel verdient man als Influencer ?

Es ist immer schwer genau zu sagen wieviel ein Influencer durch Instagram verdient. Wir können das ganze aber schätzen und das werden wir hier machen. Jeder Influencer oder Blogger hat unterschiedliche Verträge am laufen. Über diese kann man sich nicht informieren und ebenso wissen wir nicht für welchen Wert die Influencer ihre Kooperationen verkaufen. Ich kann dir einen generellen Richtwert geben, welchen du erwarten kannst, wenn du Instagram Blogger werden möchtest.

5.1.1. Personal Brand

Beginnen wir dabei diese zwei Gruppen zu unterscheiden. Zum einen gibt es Personal Brands. Das bedeutet du verkaufst dich im Vordergrund, damit meine ich deine Person. Leute folgen dir, weil sie gerne deine Meinung hören wollen und sie dich gut finden, wenn du die unterhältst. Du stehst im Vordergrund.

5.1.2. Fanpage

Die zweite Art ist eine Nischenseite zu einem bestimmten Thema bzw. eine Fanpage bei der du als Person nicht zu sehen bist. Zum Beispiel wenn du eine Travel Seite, eine Fashion Seite, eine food Seite oder eine Meme Seite betreibst. Hier wirst du gleich schockiert sein. Denn zwischen diesen beiden Dingen gibt es einen Unterschied.

5.2. Instagram Kooperation Preise bei Personal Brand

Fangen wir mit Influencer an, die persönlich im Vordergrund stehen. Diese verlangen wenn es ein seriöser und guter Influencer ist mindestens 50 € pro 1000 Aufrufe, um durch Instagram Geld verdienen zu können. Das ist der mindest Richtwert den du erwarten kannst und den du einerseits zahlen musst, wenn du ein Werbeunternehmen bist. Diesen Betrag kannst du verdienen wenn du selber ein großer Influencer bist.

 

Diesen Preis kannst du schon verlangen wenn du 5000 Follower hast, dann sollte ein Post bei dir 250 € kosten. Wenn du Millionen von Follower hast, dann kannst du es dir gerne selber ausrechnen. Dazu sei noch gesagt das 50 € das absolute Minimum sind. Manche verlangen sogar das doppelte. Kommen wir jetzt zu der etwas schockierenden Nachricht. Wenn du jetzt eine Travel, Food oder Meme Seite hast, also eine Fanpage, dann kannst du für 1000 Aufrufe so gut wie nichts erwarten. Hier gibt es einen wesentlichen Unterschied.

5.3. Instagram Kooperation Preise bei Fanpages

Ich habe selber Kooperationen bei Fanpages gebucht von 100 000 bis 500 000 Follower. Die bekommst du für 10 Euro bis maximal 50 Euro. Dafür bekommst du dann einen 24 Stunden Story Post auf deren Account mit einem Swipe up auf deinen Blog oder wo du eben hin verlinken möchtest. Es würde auch auf dein Produktseite, Shop-Seite oder deinen YouTube-Kanal gehen.

 

Denen ist es auch komplett egal was du dort hochlädst. Für dich ist natürlich besser, wenn du dich in der gleichen Nischen begibst. Also dass du dir Fanseiten aussuchst, die auch zu deinem Produkt passen. Wenn du also als Instagram Blogger verdienen möchtes, kommt es darauf an wie du es anstellst und wie du dein Marketing machst. Es hängt davon ab ob du eine Fanseite hast oder ob du eine Personal Brand bist. Wenn du ein etwas kleinerer Influencer bist kannst du bereits 200 bis 500 Euro pro Post verdienen.

Wie man durch Instagram Geld verdienen kann

Teil 6: Ab wieviel Followern ist man ein Influencer ?

Heutzutage gibt es verschiedene Arten von Influencer, je nachdem wieivel Follower sie haben. So werden die Influencer eingeteilt.

 

  • Nano Influencer bis 1.000 Follower
  • Mikro Influencer bis 10.000 Followe
  • Normale Influencer ab 10.000 Follower
  • Makro Influencer ab 500.000 Follower
  • Elite influencer ab 1 Mio. Follower

Ab der normalen Größe des Influencers ist normalerweise kein sprachlicher Unterschied mehr zu gebrauchen. Früher ging es immer um die Follower Zahlen, heute ist es bisschen anders. Ein Nano Influencer der einen spezifischen Blog hat, z.b. über Teleskope, der hat in seiner speziellen Nische einen größeren Einfluss, als jemand der keine spezielle Nische hat. Das würde bei mir nicht funktionieren weil ich in einer anderen Nische bin und eine andere Zielgruppe habe.

6.1. Welche Arten von Influencern gibt es ?

Wenn das Thema also extrem speziell ist, dann sind Nano oder Mikro Influencer immer die besseren Influencer. Wenn das Thema aber eine breite Masse ansprechen soll, also möglichst viele Menschen, dann sind normale Influencer, Makro oder Elite Influencer die bessere Wahl. Wenn wir das ganze aus der Unternehmersicht betrachten, ist es noch interessanter die Nano oder Mikro Influencer zu nehmen. Denn sie haben meistens eine vernünftige Reichweite und man muss sie meistens nicht bezahlen.

6.2. Ab wann gilt man als Influencer ?

Influencer sind immer die Personen die es schaffen ihre Meinung, ihre Gedanken und vielleicht auch ihre Produkte an andere zu verkaufen. Diese haben ein hohes Vertrauen ihre Follower zu überzeugen, dass diese Produkte wirklich gut sind. In der Theorie ist jeder ein Influencer, wenn er es schafft auch nur eine einzelne andere Person davon zu überzeugen, dass was er gerade sagt oder das was er gerade tut gut ist. Meistens ist genau das der Punkt, wie ein Influencer überhaupt anfängt zu wachsen.

Wenn du es schaffst eine Person zu einem Fan zu machen, wird sie dich weiterempfehlen und über dich sprechen. In ihrer offline Zeit über dich sprechen, online deine Sachen teilen und du wirst deinen Einfluss erhöhen. Es ist also vorteilhaft für jeden der ein Influencer werden möchte, sich ein paar gute Fans aufzubauen, die einen rund um die Uhr supporten. Nur dann wirst du es schaffen, ein großer Influencer zu werden.

Teil 7: Durch Instagram Geld verdienen ohne Werbung

7.1. Produkt Dienstleistung auf Instagram anbieten

Eine Dienstleistung ist eine Aufgabe die du für jemanden machst. Dafür bekommst du im Austausch Geld. Es gibt verschiedene Dienstleistungen. Zum Beispiel das erstellen einer Webseite oder das designen eines Buchcovers. Auf Fiverr kannst du schauen, welche Dienstleistungen es noch gibt. In dem Blog Artikel über Sofort online Geld verdienen erwähne ich weitere Dienstleistungen die man machen kann.

Wie kannst du eine Dienstleistung lernen ?

Da wir ja heutzutage das Internet zur Verfügung haben, gibt es alle Informationen kostenlos im Internet. Das ist ein rießiger Vorteil den vielen nicht bewusst ist. Die meisten wissen einfach nicht wie man Internet für ihre eigenen Vorteile nutzt und verschwenden lieber ihre Zeit auf Social Media, um Katzenvideos oder Models anzuschauen 😀

 

Auf Fiverr oder Udemy gibt es verschiedene Dienstleistungen. Du solltest dir eine Dienstleistung aussuchen, welche dir gefällt und bei der du glaubst, es könnte dir spaß machen. Wenn du eine Dienstleistung gefunden hast, dann gehst du auf Youtube oder Udmey und schaust dir dazu die Videos an. Ist doch ganz einfach oder ? Neben den Videos probierst du diese Dienstleistung selber. Du übst einfach wie man das macht. Wenn du ein einigermaßen gutes Gefühl hast, geht es zum nächsten Schritt.

7.2. Ein Instagram Account erstellen

Mit Instagram Geld verdienen ohne Werbung ist möglich. Ich möchte dir erklären wie du das mit einer Dienstleistung machen kannst. Dazu brauchst du an erster Stelle ein Instagram Account, das ist logisch. Wenn du ein Instagram Account erstellt hast, solltest du vielleicht ein bisschen dein Profil zu deiner Tätigkeit anpassen.

 

Wie du ein profesionelles Instagram Profil erstellen kannst, verlinke ich dir hier. Auf jeden Fall sollten schöne Bilder auf deinem Profil zu sehen sein. Vielleicht noch Content auf den Bildern für deine Zielgruppe. Und in der Beschreibung unter deinem Profilbild kannst du schreiben, wer deine Zielgruppe ist und wie du ihr hilfst. Dein Profilbild kann von dir selber sein, um ein besseren Auftritt zu gewährleisten.

7.3. Keywords für deine Zielgruppe

Wenn du dein Thema in Google eingibst findest du unten immer weitere ähnliche Begriffe, wonach die Leute suchen. Du solltest die richtigen Begriffe in deiner Nische für deine Dienstleistung kennen, damit du weißt welche Interessen deine Zielgruppe hat. Die Begriffe sind auch wichtig, damit du weißt unter welchen Wörtern du deine Zielgruppe auf Instagram findest. In der Instagram Suchleiste kannst du dann entweder einfach ein Begriff oder ein Hashtag eingeben, zum Beispiel #onlinegeldverdienen.

7.4. Kunden auf Instagram finden

Wenn du das dann getan hast, ist der nächste Schritt deine Kunden zu finden. Diese Kunden müssen deine Dienstleistung brauchen. Nehmen wir mal an deine Dienstleistung ist ein Buch Cover erstellen, dann ist deine Zielgruppe Buchautoren. Also gehst du in die Suchleiste und gibst bestimmte Begriffe ein. Zum Beispiel Autor, Ebook oder Buch. Dann kommen Bilder als Ergebnisse, bei denen du Autoren findest.

 

Ein weiteres Beispiel. Deine Dienstleistung ist Videos schneiden, dann ist deine Zielgruppe Youtuber. Wenn du Content Creator bist, kann deine Zielgruppe auf Instagram sein und dein Angebot ist, dass du guten Content für denjenigen erstellst. Oder du verkaufst ihm ein vorgefertigtes Content Paket.

 

Finde heraus was Instagram Accounts in einer bestimmten Nische brauchen ! Kommuniziere mit ihnen, um es herauszufinden. Du könntest zum Beispiel eine kostenlose Website erstellen mit Jimdo oder Wix und dann mit Mailerlite kostenlos Email Marketing einrichten. Dafür könntest du bestimmt schon ein Preis von 100 Euro pro Kunde einnehmen. Falls du fragen hast schreib mir eine Email unter markindima242@yahoo.de.

Teil 8: Darf man Sachen über Instagram verkaufen ?

8.1. Affiliate Marketing über Instagram

Kann man durch Instagram Geld verdienen, wenn man Sachen verkauft ? Mittlerweile ist es bei vielen angekommen und viele verdienen damit Geld. Ich denke es gibt immer noch mehr Influencer auf Instagram die fremde Produkte empfehlen und damit Geld verdienen. Das funktioniert entweder mit Affiliate Marketing oder mit Unternehmen die auf dich selber zukommen.

 

Instagram Accounts die ihre eigenen Produkte verkaufen, sind meistens größere Unternehmen oder Online Shops von einzelnen Personen. Die großen Unternehmen haben fast alle ein Instagram Account. Zum Beispiel Asos oder Zalando. Sie nutzen das natürlich aus, um mehr Menschen zu erreichen und dadurch mehr Geld zu verdienen.

8.2. Instagram Shopping Funktion beim Verkauf

Außerdem hat Instagram seit 2021 die Shopping Funktion eingefügt. Das ist eine weitere Kategorie für Beiträge, aber eben für Produkte. Das funktioniert ähnlich wie bei Bildern die man hochlädt. Der einzige unerschied ist, dass der Preis zu dem Produkt drauf steht und unter dem Bild die Website verlinkt ist, auf der man das Produkt kaufen kann. Wenn du auf den Instagram Account von Asos gehst, wirst du über den Bildern oben die Auswahl Shopping sehen. Da wird eine Handtasche als Symbol angezeigt. Dort befinden sich die Produkte zum Kauf.

8.3. Warum verkaufen viele keine eigenen Produkte auf Instagram ?

8.3.1. Keine eigene Website

Die Website ist der erste Grund warum viele Instagram Nutzer fremde Produkte empfehlen. Weil sie keine eigene Website haben, um eigene Produkte zu verkaufen. Meistens wollen die einzelnen Instagram Nutzer einfach keine Zeit investieren.

8.3.2. Zeit und Geld sparen

Grund nummer zwei ist, sie glauben das wäre kompliziert eine Website zu erstellen, obwohl das heute ganz einfach geht. Das einzige Problem bei der Website ist, dass sie monatlich Geld kostet. Vielleicht wollen sich diejenigen auch das Geld sparen. Aber es gibt auch viele Blogger die über Instagram ihre Besucher einsammeln und die Website für Artikel nutzen.

8.3.3. Keine Marketing Erfahrung

Grund nummer drei ist, sie wissen nicht wie man eigene Produkte verkauft. Mittlerweile gibt es viele Print on Demand Anbieter, welche die meiste Arbeit übernehmen. Man braucht also nur seine eigene Website mit einem Print on Demand Anbieter verknüpfen. Das bedrucken und versenden übernimmt dieses Unternehmen komplett. Das heißt man kann alles von zu Hause machen.

Die Kosten für die Arbeit werden beim Verkauf des Produktes abgezogen. Der Print on Demand Anbieter bedruckt und versendet die Kleidung erst nach der Bestellung. Der Vorteil ist, man hat keine Risiken und muss vorher kein großes Geld investieren, außer für den Kauf von coolen Designs und monatliche Kosten für die Website. So wäre das eben eine geniale Idee wie man durch Instagram Geld verdienen könnte. Diese Methode wird über Influencer noch nicht so oft angewendent. Es gibt ein Shop namens Oceansappart der das aber bereits macht.